Colón

Roman

Jan Groh






Inhalt:

Sommer 1989. Mit dem überraschenden Tod seines Bruders öffnet sich für den jungen Westdeutschen Ludger Braun die Tür in die unbekannte Welt des anderen Deutschlands, die DDR. Ludger nimmt die Rolle seines Bruders ein und heiratet die Dissidentin Rachel aus der DDR heraus.

Was als Schnapsidee beginnt, wird für den irrlichternden Ludger zur Entdeckung eines neuen Kontinents. Erfüllt und verwirrt von den Reisen in eine andere Welt gerät er in den Sog der Wendezeit. Wie einst Kolumbus („Colón“) täuscht sich jedoch auch Ludger darüber, was er eigentlich gefunden hat. Und wie der Entdecker trägt auch Ludger bereits den Keim des Untergangs mit sich.


Jan Groh

Colón

Roman

Geb., 472 S.

ISBN 978-3-949333-04-0

Letschin 2021

Verlag Sol et Chant


24,80 €

Colón gilt spätestens seit dem Erscheinen von Arne Borns Literaturgeschichte der deutschen Einheit 1989-2000 (Wehrhahn Verlag 2019) als einer der besten Romane über das Ende der DDR. Doch das Werk war lange vergriffen.

Es ist uns daher eine besondere Freude, das Programm unseres Verlages mit diesem außergewöhnlichen und lange nicht verfügbaren Buch zu eröffnen.

Unvoreingenommenheit, sprachlicher Witz, Spannung und Humor kenn-zeichnen die herausragende literarische Qualität eines Buches, das mit unverstellter Authentizität erzählt, wie West und Ost aufeinander trafen.

Mit dieser Neuauflage macht Sol et Chant Colón endlich wieder einem breiten Publikum verfügbar.




Colón in den Medien:


Aktuelle Rezensionen:



Ältere Pressestimmen:

„Einer der bedeutendsten Wende-Romane überhaupt.“ - Joachim Scholl

(DLF Kultur)

„Als wäre Uwe Johnson als junger Mann zurückgekehrt.“ - Marko Martin 

(Märkische Allgemeine)

„Ein Denkmal für die oppositionellen Basisgruppen.“ - Steffen Martus 

(FAZ)

"Singulär innerhalb der Wendeliteratur." - Arne Born

(Literaturgeschichte der deutschen Einheit 1989-2000)

Medien

Sollten Sie an einer Rezension oder an-derer Berichterstat-tung über diesen Titel interessiert sein, nehmen Sie bitte unter Angabe Ihres Mediums hier mit uns Kontakt auf:

Auch diese Website verwendet leider Cookies. Sie muss dies tun, weil ein von Cookies unabhängiger Webauftritt außerhalb der technischen Möglichkeiten von Sol et Chant  liegt. Wir sind nicht an Ihren Daten interessiert. Leider gilt das jedoch nicht für alle technisch an diesem Internetauftritt beteiligten Unternehmen, auf deren Zuarbeit wir angewiesen sind. Wir bemühen uns, unsere Website so zu gestalten, dass wir Ihre Anonymität nach allen Kräften schützen. Wir bedauern außerordentlich, dass das jedoch nicht in allen Fällen möglich ist.

Die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Dienste stellen eine maximale rechtliche Absicherung für den Verlag Sol et Chant dar, auf die wir als kleines Unternehmen angewiesen sind. Die meisten der aufgeführten Dienste verwenden wir nicht und werden wir auch nicht verwenden. Dennoch bitten wir um Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies, da diese zum Betrieb einer Website heute leider unvermeidlich sind.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK