Ulrich Janetzki:Entzug – Ende eines Raucherlebens“ – jetzt im Buchhandel!

11/04/2022

Ulrich Janetzki, langjähriger Leiter des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB), hat aufgeschrieben, wie es ihm bei seinem Nikotin-Entzug nach einem langen Raucherleben erging. Fesselnd, erschreckend, aufwühlend erzählt er von den Wechselbädern der Gefühle, durch die ihn der Entzug führte. „Entzug –Ende eines Raucherlebens“ schildert so ehrlich, präzise und menschlich wie kaum ein Buch zuvor, die Hölle, die passiert werden werden muss, wenn eine Sucht abgelegt werden will.

Es ist dabei Janetzki hochliterarische Sprache, die seine Erfahrungen, Dummheiten, Hoffnungen und Realitätsabstürze lebendig werden lässt und so nachempfindbar macht, dass sich ein tiefes Mitgefühl für alle jenen einstellt, die bei einem ähnlichen Versuch scheitern. Zugleich aber ist es ein Buch der Hoffnung und der Ermutigung. Ein zutiefst wahrhaftiges Buch, das nichts ausspart. Nicht die Ungerechtigkeiten und Quälereien, denen sich die Angehörigen des Entziehenden ausgesetzt sehen mögen. Nicht die Verzweiflung des Entziehenden selbst angesichts seiner scheinbaren Schwäche und seines Verlangens, schwach werden zu dürfen. Nicht die vielen kleinen Triumphe auf dem Weg zum Ziel, die fremde Herrin Sucht zu überwinden.


Auch diese Website verwendet leider Cookies. Sie muss dies tun, weil ein von Cookies unabhängiger Webauftritt außerhalb der technischen Möglichkeiten von Sol et Chant  liegt. Wir sind nicht an Ihren Daten interessiert. Leider gilt das jedoch nicht für alle technisch an diesem Internetauftritt beteiligten Unternehmen, auf deren Zuarbeit wir angewiesen sind. Wir bemühen uns, unsere Website so zu gestalten, dass wir Ihre Anonymität nach allen Kräften schützen. Wir bedauern außerordentlich, dass das jedoch nicht in allen Fällen möglich ist.

Die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Dienste stellen eine maximale rechtliche Absicherung für den Verlag Sol et Chant dar, auf die wir als kleines Unternehmen angewiesen sind. Die meisten der aufgeführten Dienste verwenden wir nicht und werden wir auch nicht verwenden. Dennoch bitten wir um Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies, da diese zum Betrieb einer Website heute leider unvermeidlich sind.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK